AGB Novatal GmbH


Reisevermittler unter der Marke Gruppenchalets

Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte von der Firma Novatal GmbH nachfolgend Reisevermittler genannt, mit ihrem Vertragspartner, nachstehend Mieter genannt. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mieters gelten nicht.

Über das Internetportal www.gruppenchalets.com bietet der Reisevermittler im Auftrag des Leistungsempfänger, nachstehend Vermieter genannt, Unterkünfte zur Nutzung eines Urlaubsaufenthalt an.

Für Buchungen auch als Reservierung benannt, gelten die gegenständlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sofern sie vom Mieter – bevor er durch eine Vertragserklärung an einen Vertrag gebunden ist – übermittelt bzw. der Mieter deren Inhalt – bevor er an einen Vertrag gebunden ist – einsehen konnte und der Inhalt der Geschäftsbedingungen nicht rechtswidrig ist oder gegen bestehendes Recht verstößt.

Die jeweiligen Mietleistungen, Zahlungsbedingungen, Stornierungsvereinbarungen und AGB werden vom Reisevermittler im jeweiligen Angebot auf unserem Portal und Homepage hingewiesen. Weitere Reiseunterlage und Anzahlungsavis übermittelt der Reisevermittler.

Vertragsschluss

Mit der Buchung bietet der Mieter den Vertragsabschluss verbindlich an. Die Buchung kann über das Vermittlungsportal, per E-Mail, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Der Vertrag kommt nur durch die schriftlich oder per E-Mail vorgenommene Bestätigung des Anbieters zu Stande. Es wird für Mieter und Reisevermittler eine 48-stündiges kostenloses Rücktrittsrecht eingeräumt.

Im Falle, dass der Vermieter durch unvorhergesehene Geschehnisse (wie verstorben, Insolvenz, behördl. Auflagen, ect.) seine Unterkunft nicht mehr an Mieter zur Verfügung stellen kann, ist der Reisevermittler berechtigt eine gleichwertige Unterkunft anzubieten, bzw. wenn kein Reisetermin verfügbar ist, ist die geleistete Zahlungen zurück zu erstatten und aus dem Vertrag entbunden wird.

Leistungen, Vergütungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen sowie die Höhe der Vergütung ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Angebots sowie aus den Angaben in der Buchungsbestätigung. Bei Abweichungen zwischen den Angaben im Angebot und in der Buchungsbestätigung gelten die Angaben in der Buchungsbestätigung.

Nebenkosten, wie Ortstaxe, Endreinigung, Strom od. Heizkosten, Haustiere, Wäschepaket etc. werden im Angebot und Buchungsbestätigung ausgewiesen oder mit dem Vermerk Gesamtpreis inklusiver Nebenkosten ausgepreist.

Besondere Wünsche des Mieters im Sinne von Mieterwünschen sind grundsätzlich unverbindlich und lösen keinen Rechtsanspruch aus. Die Erklärungen des Reisevermittlers stellen eine Verwendungszusage dar, die Wünsche des Mieters an den Vermieter weiterzuleiten und sind keine rechtlich verbindliche Zusage, solange sie nicht vom Vermieter bestätigt wurden.

Der Reisevermittler übernimmt keine Haftung zur Richtigkeit der Objektbeschreibung, Änderungen sind vorbehalten.

Der Reisevermittller garantiert die mit der Buchungsbestätigung bestätigten Preise, behält sich vor, im Fall der Erhöhung von Ortstaxe und/oder staatlichen Gebühren wie MwSt. Sätze in verschiedenen Ländern oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse, die dem Anbieter entstehenden Mehrkosten bis zum vereinbarten Reisetermin an den Mieter weiterzubelasten.

Der Reisevermittler wird den Mieter von notwendig gewordenen Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen.

Die mit der Buchungsbestätigung ausgehändigte Anzahlung-Avis ist binnen 3 Werktagen zu begleichen. Die Restzahlung erfolgt direkt 3 Wochen vor Anreise, falls nichts anderes in der Buchungsbestätigung angeführt ist, auf das angeführte Bankkonto des Vermieters. Bei Buchung innerhalb der 3 Wochen vor Anreise ist der gesamte Betrag sofort fällig.  

Wird die vereinbarte Anzahlung und/oder Restzahlung nicht innerhalb der Fälligkeit beglichen, und es stehen keine Rechte des Mieters entgegen, so ist der Vermittler berechtigt nach 2maliger Mahnung mit gesetzten Fristen vom Vertrag zurückzutreten und Rücktrittsforderungen zu stellen.

Rücktritt

Tritt der Mieter von dem Vertrag zurück, kann der Reisevermittler Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen verlangen.

Eine Stornierung der Reise bis zu einem Zeitraum von 90 Tagen vor Reiseantritt ist grundsätzlich, abzüglich Bearbeitungsgebühren in der Höhe von € 39,00, kostenfrei möglich, sofern sich aus dem Angebot oder der Buchungsbestätigung nicht etwas anderes ergibt wie z.B. bei Gruppenhäusern.

Stornokostenregelungen für Buchung von Unterkünften bis 12 Betten

Bis 90 Tage kostenfrei abzüglich Bearbeitungsgebühren
89 – 60 Tage 25%
59 – 42 Tage 50%
41 – 14 Tage 80%
13 – 1 Tag 90 %
Bei Nichtanreise 100 % des Buchungspreis.

Stornokostenregelungen für Buchung von Gruppenhäusern ab 13 Betten

Bis 160 Tage 20%
159 – 140 Tage 30%
139 – 110 Tage 50%
109 – 56 Tage 80%
55 – 28 Tag 90 %
27 – 1 Tag 90 %
Bei Nichtanreise 100 % des Buchungspreis.

Bei Stornierungen zu einem späteren Zeitpunkt erhebt der Anbieter keine eigenen Stornierungsgebühren, soweit sich aus dem jeweiligen Angebot oder der Buchungsbestätigung nicht etwas anderes ergibt. Der Anbieter belastet jedoch Stornierungsgebühren, die ihm gegenüber von dritten Leistungsträgern erhoben werden, an den Mieter weiter.

Der stornierende Mieter kann bis zum Reiseantritt durch ein Dritte Person ersetzt werden. Dem Reisevermittler steht frei, für diese Umbuchung einen Betrag in der Höhe von 29,00 € zu berechnen.

Gutscheine werden nicht in bar abgelöst, etwaige Rückzahlungen werden in Form eines Gutscheins beglichen.

Da der Kunde selbst den Gutschein ausdrucken kann, sind mehrere Prints möglich, aber nur ein Print ist einlösbar.

Die auf der Webseite angeboten Gutschein Bestellung ist ein unverbindliches und freibleibendes Angebot. Erst mit der Überweisung des Betrages wir dies zum verbindlichen Kauf und Aushändigung des Gutscheins.

Der Gutschein ist ab Ausstellungsdatum 2 Jahre gültig und einlösbar. Reisevermittler und Vermieter übernehmen keine Haftung für die Verfügbarkeit der Unterkunft zum gewünschten Reisedatum.

Der Reisevermittler oder Vermieter kann bei Fehlverhalten des Mieters und Begleitpersonen, wenn ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder in solchen Maßen vertragswidrig verhält, die sofortige Aufhebung des Vertrages ohne Einhaltung einer Frist aussprechen.

Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Der Anbieter ist nicht verantwortlich für die Unterrichtung der Reisenden und Haustiere über die Bestimmungen von Pass-, Visa- Zoll- und Gesundheitsvorschriften sowie deren eventuelle Änderung vor Reiseantritt. Die diesbezügliche Unterrichtung der Reisenden obliegt dem Mieter.

Mitwirkungspflichten

Der Mieter ist verpflichtet, die Reisenden über deren Obliegenheit, Beanstandungen unverzüglich vor Ort anzuzeigen, vor Reiseantritt ordnungsgemäß zu unterrichten. Notfallnummer und E-Mail Kontakte sind bei der Buchungsbestätigung angegeben.

Der Mieter ist verpflichtet, die Kenntnis von Mängeln, die ihm selbst oder durch Beanstandungen von Reisenden vor Ort bekannt werden, unverzüglich an einen Vertreter des Reisevermittlers oder Vermieter vor Ort weiterzuleiten.

Die Unterkunft

Der Vermieter stellt dem Mieter die vom Reisevermittler angebotene Unterkunft zur Alleinbenutzung und als Selbstversorgung zur Verfügung. Der Mieter verpflichtet sich Inventar und Gebrauchsgegenstände bestmöglich und schonend zu behandeln. Der Mieter ist für alles im Haus und zur Verfügung gestellten Außenanlage verantwortlich. Alle Mängel und Schäden sind während dem Aufenthalt dem Vermieter unverzüglich zu melden.  Der Mieter haftet für die von ihm und Begleitpersonen nachweislich angerichteten Schäden.

Die Abreise und somit die Schlüsselübergabe ist zeitlich in der Buchungsbestätigung angegeben. Zu diesem Zeitpunkt muss die Unterkunft als Grundreinigung Übergabe bereit sein. Als Grundreinigung zählen die Reinigung der Küchenzeile und Spüle. Reinigen und verräumen des Geschirrs, die Beseitigung mitgebrachter Lebensmittel und das Fegen oder Saugen aller Räume. Die Endreinigung als gründliche und hygienische Reinigung wird ausschließlich vom Vermieter übernommen.

Nur die vom Reisevermittler ausgeschriebenen Angebote sind mit Kautionen belegt und auch in der Buchungsbestätigung angeführt. Für diese Unterkünfte kann der Vermieter in bar oder Kreditkarte bei Ankunft die Kaution einfordern. Die Kaution wird nach ordentlicher Übergabe der Unterkunft zurückerstattet.

Die Gästeanzahl ist auf die Buchungsanzahl der Personen (hierzu zählen auch Kinder und Babys) beschränkt. Falls sich die Gästeanzahl verändert ist dies dem Reisevermittler mindestens eine Woche vor Anreise mitzuteilen und ggf. eine neue Preisberechnung als Minder oder Aufschlag zu verrechnen.

Tagesgäste der Mieter dürfen nicht in der Unterkunft übernachten und sollten spätestens bei Ankunft dem Mieter mitgeteilt werden.

Es werden nur Haustiere (grundsätzlich nur Hunde und Katzen) akzeptiert, dort wo der Reisevermittler dies im Angebot ausgewiesen hat. Für Haustiere wird Pauschal oder Tagespreis ein Endgeld berechnet. Die Erlaubnis ist auch nur für ein Haustier, sofern nicht in der Beschreibung anderes vermerkt ist. Sollten Haustiere ohne Erlaubnis des Vermieters mitgebracht werden, kann dieses entsprechende Tier entfernt werden, ohne das Kündigungsrecht zu berühren.

Angebotene Unterkünfte in ländlichen Regionen können Insekten, Kriech- und Nagetiere auftreten. Dies stellt keinen Mangel dar.

Internet/WLAN ist im Angebot die Verfügbarkeit beschrieben. Der Reisevermittler und der Vermieter geben keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit und Kompatibilität.

Grundsätzlich, wenn nicht in der Beschreibung des Reisevermittlers angeführt, ist die Anreise zwischen 14:00 und 18:00 Uhr möglich. Der Vermieter verpflichtet sich nicht, nach 20:00 Uhr die Übergabe durchzuführen. In den Reiseinfos des Reisevermittlers ist die Telefonnummer des Unterkunft-Betreuers hinterlegt und der Mieter verpflichtet sich einen Tag vor Anreise mit dem Vermieter Kontakt aufzunehmen.

Die Abreise und verlassen der Unterkunft ist spätestens um 10:00 Uhr vertraglich bindend.

Die angebotenen Unterkünfte sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet. Der Reisevermittler beratet aber gerne persönlich.

Der Reisevermittler empfiehlt eine Privathaftversicherung (Haushaltsversicherung) da diese in der Regel auch Schäden, die durch den Mieter verursacht wurde in Ferienhäuser auch im Ausland regulieren. Im Falle eines Schadens die Korrespondenz direkt zwischen Vermieter und Mieter bzw. Versicherung abwickeln.

Haftung, Haftungsbeschränkungen, Verjährung

Der Reisevermittler haftet dem Mieter für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen.

Der Reisevermittler haftet im Rahmen des § 17 PRG für Buchungsfehler (z.B. Schreibfehler), sofern diese nicht auf eine irrtümliche oder fehlerhafte oder unvollständige Angabe des Reisenden oder auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände im Sinne des § 2 Abs 12 PRG zurückzuführen sind.

Der Reisevermittler haftet nicht für die Erbringung der von ihm vermittelten Leistung oder für die Erbringung einer Leistung, welche nicht von ihm vermittelt worden ist bzw. nicht von ihm zugesagt worden ist dem Reisenden zu vermitteln bzw. nicht für vom Reisenden nach Reiseantritt selbst gebuchte Zusatzleistungen vor Ort.

Der Reisevermittler haftet nicht für Sach- und Vermögensschäden des Reisenden die im Zusammenhang mit der Buchung entstehen, sofern sie auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände im Sinne des § 2 Abs 12 PRG zurückzuführen sind.

Der Reisevermittler haftet nicht für die Erbringung der von ihm vermittelten Leistung oder für die Erbringung einer Leistung, welche nicht von ihm vermittelt worden ist bzw. nicht von ihm zugesagt worden ist dem Reisenden zu vermitteln bzw. nicht für vom Reisenden nach Reiseantritt selbst gebuchte Zusatzleistungen vor Ort. 10 Kommt der Reisevermittler bei der Vermittlung verbundener Reiseleistungen seinen Informationspflichten oder Pflichten zur Insolvenzabsicherung im Sinne des § 15 Abs 2 PRG nicht nach, haftet er nach den ansonsten nur für Pauschalreisen geltenden Bestimmungen der §§ 7 und 10 sowie des 4. Abschnitts des PRG.

Der Reisevermittler haftet nicht für Leistungen des Vermieters, Sach- oder Personenschaden während des Aufenthaltes, dies liegt in der Obsorge und Haftung des Vermieters.

Für Leistungsmängel, die außerhalb des Einflussbereiches des Reisevermittler liegen, insbesondere bei Krieg, Streik, Naturkatastrophen usw., sowie für Leistungsbeschreibung im Bereich Versorgung (z.B. Wasser, Energie, Zufahrtswege) kann keine Haftung übernommen werden, insbesondere wenn diese Leistungsmängel durch höhere Gewalt oder die klimatischen Verhältnisse bedingt sind.

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Leistung müssen innerhalb des Urlaubaufenthalt bis spätestens nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reisevermittler geltend gemacht werden. Dazu bedarf es Beweismittel wie Fotos, medizinisches Attest oder eine vor Ort Besichtigung eines Vertreters des Reisevermittler.  Nach Ablauf dieser Frist ist die Geltendmachung von Ansprüchen ausgeschlossen.

Der Rückgriff des Mieters auf den Reisevermittler wegen Gewährleistungsansprüchen des Reisenden ist ausgeschlossen, wenn der Reisende es schuldhaft unterlassen hat, den Mangel unverzüglich vor Ort anzuzeigen oder wenn der Mieter seine Mitwirkungspflichten verletzt hat und der Reisevermittler deshalb keine Möglichkeit zur Abhilfe hatte.

Ein Schadensersatzanspruch gegen den Reisevermittler ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Vermieter zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Vermieter nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.

Die vertraglichen Ansprüche des Mieters verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte.

Zustellung – elektronischer Schriftverkehr und Datenschutz

Als Zustell-/ Kontaktadresse des Reisenden gilt die dem Reisevermittler zuletzt bekannt gegebene Adresse (z.B. E-Mail-Adresse). Änderungen sind vom Reisenden unverzüglich bekanntzugeben. Es wird dem Reisenden empfohlen sich dabei der Schriftform zu bedienen.

Für unsere Bearbeitung als Reisevermittler von Personen bezogenen Daten zwischen Mieter und Vermieter im Zusammenhang mit diesem Allgemeinen Vertragsbedingungen weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung auf der Homepage www.gruppenchalets.com hin.

Schlussbestimmungen

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das anwendbare Schweizer Recht.

Allgemeiner Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Sitz des Reisevermittlers. Informationspflicht gem. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Der Anbieter ist zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Eine Aufrechnung oder die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Mieter ist nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zulässig.

Neben dieser Vereinbarung bestehen zwischen den Parteien keine Abreden.

Stand Februar 2021

 Wir entschuldigen uns, dass diese Vereinbarung nicht in gleichgeschlechtlichem Texten ausgefertigt wurde.

Vertragspartner

Novatal GmbH
Peter Schernthaner
Zwislenstrasse 15 | 9056 Gais
UID CHE-114.702.965
GF: Peter Schernthaner
E-Mail: info@gruppenchalets.com
www.gruppenchalets.com